Michael Mayr
Gastroenterologische Praxis
Anmeldung Leistungen Anfahrt Biografie Startseite
 

Medizinisch-wissenschaftliche Biografie

1970-1976
Studium der Humanmedizin an den Medizinischen Fakultäten der Universitäten Tübingen, Freiburg und FU Berlin

1976
Ärztliche Prüfung (Staatsexamen) an der FU Berlin

1976-1978
Medizinalassistent in Berlin:
II. Innere Abt., Urban-Krankenhaus,
Kinderklinik des Krankenhaus Neukölln,
Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik,
Chirurgische Abt., Urban-Krankenhaus

1979-1987
Weiterbildung zum Arzt für Innere Medizin, II. Innere Abteilung, Krankenhaus am Urban (Chefarzt Dr. R. Kulow)
mit Intensivmedizin, Abt. für Kardiologie (Prof.Dr. W. Dißmann).

1988
Anerkennung als Arzt für Innere Medizin,
Ärztekammer Berlin

1988ff
Weitere Ausbildung speziell in der Gastroenterologie
unter Prof. Dr.W. Londong

1991
Ernennung zum Oberarzt der II. Inneren Abt., Khs. am Urban

1995
Teilnahme am mehrwöchigen "Advanced Course in Gastroentrology"
der Universitätskliniken in London.

1997
Anerkennung als "Gastroenterologe" durch die ÄK Berlin
Anerkennung als "Diabetologe-DDG" durch die Deutsche Diabetes Gesellschaft

1997-1998
Berufsbegleitende Fortbildung zum Qualitätsmanager im Gesundheitswesen durch die ÄK Berlin

2001 - Jan. 2005
Stellvertretender Direktor (Leitender Oberarzt)
der Klinik für Innere Medizin - Gastroenterologie
und Diabetologie am Vivantes Humboldt Klinikum, Berlin (Direktor PD Dr. R.-M. Liehr)

seit ca. 1985
regelmäßige Urlaubsvertretung in der Gastroenterologischen Facharztpraxis von Dr. Bernhard Marowski, meinem geschätzten Vorgänger

März 2005
Übernahme der Gastroenterologischen Schwerpunktpraxis von Dr. B. Marowski in Berlin-Steglitz

Mitgliedschaft in folgenden Fachgesellschaften:
BDI (Berufsverband Deutscher Internisten)
DGVS (Deutsche Gesellschaft für Verdauungs-
und Stoffwechselkrankheiten) Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie Berlin-Brandenburg
DDG (Deutsche Diabetes Gesellschaft)
BDG (Berliner Diabetes Gesellschaft)
DEGUM (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin)


Wissenschaftliche Vorträge, Referate, Seminare, Veröffentlichungen (Auswahl):
  • "Diagnostik bei Gallensteinleiden", Referat,
    Arzt-Patienten-Seminar, Berlin 1990
  • "Diagnostik der chronischen Pankreatitis", Vortrag beim BPA, Leipzig, 1992
  • "Endoskopische Blutstillung", Arbeitskreis für Endoskopie e.V., DRK-Krankenhaus Mark Brandenburg, Berlin, 1995 .
  • "Das Bouveret-Syndrom", Fallvorstellung und Literaturübersicht, Gesellschaft für Gastroenterologie (GE)
  • und Hepatologie in Berlin Brandenburg, 1995.
  • "Seltene Ursache von Ascites", Fallbericht und Literaturübersicht, Gesellschaft
  • für GE und Hepatologie, 1996
  • "Bildgebende Verfahren in der Diagnostik von Pankreaserkrankungen", Übersichtsreferat, Gesellschaft für GE und Hepatologie, 1997.
  • "Intestinale Tuberkulose", Der seltene Fall , Jahrestagung der Dt. Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen (DGVS), 1997
  • "Stellenwert der Sonographie bei Pankreaskarzinom und chronischer Pankreatitis", 1. Berliner Sono-Tag , Krhs. Prenzlauer Berg, 1997
  • "Zur Helicobacter-pylori-Resistenz gegen Antibiotika", Kurzreferat, Gesellschaft für GE und Hepatologie, 1998
  • "Differentialdiagnostik zystischer Raumforderungen im Abdomen", Berliner Sono-Tag, Ev. Krankenhaus Königin-Elisabeth Berlin-Herzberge, 06/2000
  • "Gastroenterologische Endoskopie, Diagnostik und Therapie", Endoskopie-Seminar des BDI für Assistenzpersonal, Potsdam, 07/2000
  • "Endosonographie von Ösophagus und Magen", Workshop "EUS und Feinnadelpunktion", Urban-Khs, Berlin, 09/2000, Organisation und Vortrag.
  • Mayr M., Schwertner C., Londong W.: "Synchrone radiologische und sonographische Gallenblasenfunktionsprüfung, Rationale Diagnostik vor nichtchirurgischen Therapieverfahren bei Cholecystolithiasis" in Häring, R. (Hrsg.) "Diagnostik und Therapie des Gallensteinleidens", Blackwell 1992.
  • Pommerien W., Mayr M., Londong W.: "ESWL bei nichtextrahierbaren Gallengangsteinen", Häring, R.(Hrsg.) "Diagnostik und Therapie des Gallensteinleidens", Blackwell 1992.
  • Schwertner C., Mayr M., Leistert H., Londong W.: "Midazolam und Fentanyl im Vergleich zu Midazolam und Placebo bei der Prämedikation zur ERCP ", AGA San Francisco, 1997

Biographie - Akademischer Werdegang
Michael Mayr